PCR GURGEL-TEST

ZUM NACHTESTEN & VERIFIZIEREN

Behördliche Testungen dauern oft mehrere Tage und verlängern im schlimmsten Fall die Quarantäne. 
Mit dem PCR-Gurgeltest von unserem Partnerlabor Novogenia kann der Test einfach und direkt im Unternehmen gemacht werden.  

Wir bieten Testkits und Analysen getrennt an. 
Die Analyse bezahlen Sie erst, wenn Sie diese wirklich benötigen.

PCR-Test

PCR GURGELTEST

Der Gold-Standard

Die PCR-Methode ist als Gold-Standard ideal geeignet für Nachtestungen, um Schnelltestergebnisse zu verifizieren. Auch für Auslandsreisen muss meist ein negativer PCR-Test vorgelegt werden oder um sich beispielsweise aus der Quarantäne freizutesten.

Aus medizinischer Sicht wäre es natürlich am besten, man würde jeden Mitarbeiter täglich mittels PCR Methode testen. Das ist jedoch meist weder ressourcentechnisch noch finanziell umsetzbar, da meist ein Labor benötigt wird und die Anschaffung der Tests teuer sind. Wir bieten hierzu eine Lösung:

Behördliche Testungen zur Bestätigung eines positiven Antigentests dauern oft mehrere Tage und verlängern daher meist die Quarantäne. Auch bei privaten Laboren muss man oft auf freie Termine aufgrund der enormen Nachfrage warten. Mit dem PCR-Gurgeltest von unserem Partnerlabor Novogenia kann der Test direkt im Unternehmen gemacht werden. Einfach gurgeln, verschließen und in der mitgelieferten Versandbox ans Labor senden.

Um die finanziellen Ressourcen zu schonen, verrechnen wir das Testkit und die Analyse getrennt. Somit können im Bedarf auch Vorräte geschaffen werden, um bei positiven Fällen schnell zu reagieren.

Goldstandard PCR

Für unseren Coronavirus-Test nutzen wir die besonders sensible PCR-Technologie, in der Literatur als „GOLD-Standard“ der C-19 Analyse beschrieben. Das Verfahren ist sehr genau und benötigt nur wenige Viren-Partikel, um ein verlässliches Ergebnis zu liefern.

Dieser Coronavirus-Test ist im Normalfall bereits circa einen Tag nach erfolgter Infektion aussagefähig, sodass Patienten mit Verdacht auf Covid-19 bereits in einem noch wenig ansteckenden Zustand erfasst werden können. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Testperson Symptome zeigt. Denn das eingesetzte Testverfahren kann Coronaviren selbstverständlich auch bei Infizierten mit einem asymptomatischen Krankheitsverlauf nachweisen. Weiters liefert unsere Testauswertung  auch  Ergebnisse hinsichtlich der zuverlässigen Probenabnahme. So werden  „Nicht-menschliche Proben“, bzw. Proben ohne entsprechende menschliche Probensubstanz  als ungeeignet eingestuft – und eine erneute Probenabnahme verlangt.

 

 

Ablauf

Um den Coronavirus-Test durchführen zu können, benötigen wir eine Gurgelprobe der Testperson. Zu diesem Zweck versenden wir ein Probenset. Das Set enthält eine leicht verständliche Anleitung und alle notwendigen Utensilien, um die Probe zu nehmen und sicher an uns zurückzusenden.

Die Probe wird in einer speziellen Stabilisierungslösung neutralisiert und konserviert. Dadurch kann ein Ansteckungsrisiko ausgeschlossen werden und eventuell vorhandene Virusmoleküle lassen sich bis zu sieben Tage nach der Entnahme noch nachweisen.

Nachdem die Probe in unserem Labor eingegangen ist, führen wir den Coronavirus-Test durch. Das durch einen Login geschützte Ergebnis wird danach umgehend per E-Mail oder per SMS versandt, sodass die Testperson möglichst schnell Gewissheit hat. 

Die durchschnittliche Analysedauer liegt bei ca. 24 Stunden nach Eintreffen der Probe im Labor.

Bitte beachten Sie, das Testkit beinhaltet noch keine Analysekosten, diese werden erst durch die Online-Registrierung der Probe verrechnet. Sie bezahlen somit nur für Analysen, die Sie auch wirklich durchführen lassen, können aber im Verdachtsfall schnell reagieren.

Der Ablauf dazu gestaltet sich wie folgt:

 

  • Das Probenröhrchen wird mit dem mitgelieferten Barcode beklebt. Optional kann auch noch der Name des Probanden auf das Röhrchen geschrieben werden.
     
  • Sie registrieren in ihrem Onlinezugang Ihre Probe (Barcodenummer und Personendaten)
     
  • Die betroffene Person gurgelt die im ersten Fläschchen enthaltene Wassermenge (2ml) und "spuckt" diese dann mittels eines Trichters in das Probenröhrchen.
     
  • Das Probenröhrchen wird wieder in den Druckverschlußbeutel verpackt.
     
  • Der Beutel mit dem Probenfläschchen wird in den bereitgestellten Versandkarton verpackt und dieser mittels der mitgelieferten Verschlussetiketten zugeklebt. Es können auch mehrere Proben in einem Paket versendet werden.
     
  • Der vor adressierte Versandkarton wird mittels Paketdienst ehestmöglich an unser Partnerlabor versendet. Bitte beachten Sie, dass bei der Rücksendung der Probe an das Labor Versandkosten anfallen.
     
  • Über das Vorliegen des Ergebnisses der Probe werden Sie per SMS/Email informiert und können dieses dann im Onlinezugang abfragen.
     
  • In der periodischen Abrechnung werden Ihnen im Nachhinein nur die Analysekosten der tatsächlich genutzten Analysen gesammelt verrechnet.

 

 

Novogenia

Die im Jahr 2009 von Dr. Daniel Wallerstorfer gegründete Novogenia GmbH gehört zu den führenden Genlaboren in Europa. Unser Labor ist ISO-zertifiziert (ISO 9001), vom österreichischen Ministerium für Gesundheit für die Durchführung von medizinischen Genanalysen zugelassen, arbeitet nach der ISO15189-Norm und ist für 2020 zur Akkreditierung angemeldet. Tests auf das Coronavirus werden im BSL-2-Labor (Biosafety-Level 2 für Viren-Analytik) durchgeführt. 

Die medizinische  SARS-CoV-2 PCR-Analyse von Novogenia auf einen Blick:

  • Zuverlässiges Testverfahren mit fortschrittlicher PCR-Technologie
  • Testdurchführung im zertifizierten, zur medizinischen Genetik zugelassenen Genlabor
  • Verfügbare Laborkapazitäten für bis zu 18.000 SARS-CoV-2-Analysen pro Tag
  • Durchschnittliche Analysedauer von ca. 24 Stunden nach Eintreffen der Probe im Labor
  • Sicherer Probenversand
  • Umgehende Bereitstellung der Testergebnisse per SMS oder E-Mail (mit einem Login geschützt)