Wenn Komfort zum USP wird

So wird Akkreditierung zu einem Alleinstellungsmerkmal des Hahnenkamm-Rennens.

Auch dieses Jahr findet im Zuge des 80. Hahnenkamm-Rennens wieder eine der gefürchtesten Abfahrten der Welt statt: die Streif von Kitzbühel. Die ganze Welt zittert mit, wenn Athleten bei einem Gefälle von 85%, einem Top-Speed von mehr als 140 km/h und 60-80m weiten Sprüngen durch die Mausefalle rasen.

Insgesamt erreicht das Hahnenkamm-Rennen über zahlreiche internationale Medienvertreter rund
260 Millionen Personen weltweit
. Live dabei sind in der Rennwoche bis zu 100.000 Personen, 45.000 davon, alleine schon bei der Streif.

Odoo CMS - a big picture


Neben dem Abfahrt-Highlight finden vom 20. - 26. Jänner aber auch der Super-G und der Slalom am Ganslernhang statt. In Summe gilt die Hahnenkamm-Rennwoche jedenfalls zu den erfolgreichsten Skiveranstaltungen der Welt und macht Kitzbühel zu einem Hot-Spot der Ski-Fangemeinde.

Wie der Kitzbühler Skiclub (KSC) den gewaltigen Ansturm von Skifans und Medien auf der Skipiste mit der Akkreditierung von mtms Solutions managt, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Die Zielsetzung

Für den KSC steht fest, dass eine Akkreditierung notwendig ist, um einen komfortablen und geordneten Eventverlauf sicherzustellen. Alleine aus Sicherheitsgründen ist es erforderlich, dass ausnahmslos berechtigten Personen der Zutritt zu bestimmten Eventarealen gewährt und anderen verwehrt wird. Das Betreten der Rennstrecke von einer nicht berechtigten Person könnte schließlich fatale Folgen mit sich ziehen und Athleten und Gäste gefährden. 

Für Michael Huber ist die Verwaltung der Zutrittsbereiche und Teilnehmergruppen eine der größten Herausforderungen in der Event-Organisation. Denn insgesamt benötigen ca. 4.250 Personen am Hahnenkamm-Rennen eine Akkreditierung, für die unterschiedlichsten Eventbereiche:

- 800 Medienvertreter,
- 1.000 Personen aus dem Organisationskomitee
- 600 Gäste
- 1.100 Personen der Athletenteams
- und 750 Zusatzakkreditierungen


Für diese Menge an Akkreditierungen müssen ca. 17.000 Personensätze verwaltet werden. Ohne Frage: Für die Akkreditierung beim Hahnenkamm-Rennen ist eine Lösung notwendig,  welche eine effiziente und simple Verwaltung von Akkreditierungen ermöglicht.  Eine zusätzliche Anforderung des KSC war es, die Skiberechtigungen für Kitzbühels Bergbahnen und die Akkreditierung in einer Karte verschmelzen zu lassen, um den Eventkomfort für alle Teilnehmer zu erhöhen.

„Wichtig ist uns, dass die Akkreditierung und die Skiberechtigung auf einer einzigen Karte ausgegeben werden – dies ist eine Besonderheit und Alleinstellungsmerkmal unserer Veranstaltung."
                                                                                                        
Michael Huber, Vorsitzender des Organisationskomitees


Die Solutions: Event Akkreditierung & Skipass

Eine Kombination aus zwei Tools ermöglicht es dem KSC gleichzeitig die Zutrittsberechtigungen für das Hahnenkamm-Rennen und die Kitzbühler Bergbahnen in einem einzigen Medium bereitzustellen.

Die Verwaltung der Zutrittsbereiche erfolgt ebenso über ein  System. Das erleichtert die Akkreditierung immens, denn Skipässe und Akkreditierungsanträge müssen dadurch nicht getrennt voneinander erstellt und verwaltet werden. Die

mtms Akkreditierung erleichtert aber nicht nur den Veranstaltern des Hahnekamm-Rennens die Organisation - auch alle Gäste, Partner und Mitarbeiter profitieren von der Kombination aus zwei Zutrittssystemen. Mit einem einzigen Ausweis können alle freigegebenen Bereiche am Event betreten und die Skilifte genutzt werden, ohne einen zusätzlichen Skipass beantragen zu müssen.

Um die Kombination dieser beiden Zutrittssysteme zu ermöglichen, wird für das Hahnenkamm-Rennen eine individuelle Lösung bereitgestellt, die folgendermaßen aussieht: Der bestehende Skipass der Bergbahnen enthält einen RFID Chip. Dieser wird durch eine zusätzliche Codierung für die Hahnenkamm-Akkreditierung ergänzt. Im Anschluss wird der Ausweis optisch bedruckt. 

Auf diesem Weg kann der RFID Chip für das Pistenpersonal beispielsweise mit einem Wochenskipass und der Zutrittsberechtigung zur Piste bespielt werden. Gleichzeitig dient der bedruckte Ausweis dem Sicherheitspersonal zur Identifikation bei der Zutrittskontrolle.


„Wir sind sehr froh darüber, mit der Lösung von mtms Solutions GmbH  eine Plattform zu haben, die wir laufend ausbauen können. Es werden jetzt weitere wichtige Besuchergruppen über das gleiche System erfasst, welche alle elektronisch gelesen werden können. "

Michael Huber, KSC Vorsitzender des Organisationskomitees


Prominente wie Arnold Schwarzenegger, Andreas Gabalier und Co. sind jedes Jahr auf den Tribühnen des Hahnenkamm-Rennens zu finden. In etwa 650 Ehrengäste und 11.500 VIP's haben die Ehre, sich auf den Tribühnen und in der VIP Zone aufhalten zu dürfen. Die Berechtigungskarten dafür werden ebenso von mtms Solutions zur Verfügung gestellt.

Damit die Kontrollpunkte am Renngelände, trotz Verbindungsproblematik, eingesetzt werden können, werden mobile Lesegeräte eingesetzt. Diese sind in der Lage Akkreditierungsanträge auch im offline Modus auszulesen. Zudem sind sie durch ein  robustes, outdoorfähiges Cover geschützt, das selbst bei den widrigsten Wetterbedingungen in Betrieb genommen werden kann.

 

Key Facts auf den Punkt gebracht

- 4.250 Akkreditierungen
- eine Zutrittsberechtigung für zwei Systeme
- 17.000 Datensätze
- 45.000 Besucher an einem Tag
- robuste Lesegeräte, auch offline einsetzbar